Toggle navigation

Arbeiten beim bsj

Köchin, Koch, Jungkoch, Hauswirtschafterin, Hauswirtschafter
für die Bildungsstätte in Wolfshausen

Ab sofort, vorerst befristet, 39 Wochenstunden

Der bsj Marburg betreibt als Träger der Kinder- und Jugendhilfe eine Bildungsstätte in Weimar-Wolfshausen. Diese wird von Kindern und Jugendgruppen das ganze Jahr über genutzt (im Rahmen von Klassenfahrten, Camps, Jugendbegegnungsprojekten, etc.). Gleichermaßen kann die Bildungsstätte auch von regionalen Gruppen für Veranstaltungen oder Fortbildungen angemietet werden.

Die Bildungsstätte Wolfshausen verpflegt täglich bis zu 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Hierfür ist ein Küchenteam zuständig, dass, von einem Chefkoch geleitet, für die Zubereitung von Frühstück, Mittagessen und Abendessen verantwortlich ist. Aufgrund einer derzeitigen Vakanz suchen wir, vorerst befristet für die Dauer von sechs Monaten, eine Fachkraft, die das Küchenteam zum baldmöglichsten Zeitpunkt mit 39 Wochenstunden tatkräftig unterstützt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Sie können sich somit auch auf eine Teilzeitstelle von 19,5 Wochenstunden bewerben.

Die Arbeitszeiten liegen in der Regel in dem Spektrum 7.30 bis 20.00 Uhr.

Das Stellenprofil erfordert:

  • den entsprechenden Abschluss Koch/Köchin oder Hauswirtschaft
  • Erfahrungen in der Gemeinschaftsverpflegung
  • eine hohe Bereitschaft teamorientiert zusammenzuarbeiten
  • Offenheit für die Wünsche und Fragen von Kindern und Jugendlichen
  • Flexibilität

      Der bsj bietet einen interessanten Arbeitsplatz mit professioneller Unterstützung und der Möglichkeit zum Besuch von Fortbildungen.

      Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD je nach individuellen Voraussetzungen.

      Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Kaiser (06421/ 06421/1768601). Bewerbungen bitte bis zum 09. September 2018 an den bsj Marburg, Biegenstr.40, 35037 Marburg (bitte nur Kopien, Unterlagen werden nicht zurückgesendet) oder per Email an jugendbildung@bsj-marburg.de.

      Informationen über die Bildungsstätte in Wolfshausen erhalten Sie außerdem im Internet:
      bsj-wolfshausen.de

      Pädagogin, Pädagoge
      für den Bereich Stadtteilprojekt und Frühe Bildung

      Unbefristete Stelle, 19,5 Wochenstunden

      Der bsj Marburg ist eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe, dessen regionale, überregionale und bundesweit ausgerichtete Angebote sich am Konzept einer körper-, bewegungs- und abenteuerorientierten Sozialen Arbeit und Bildung orientieren. Zum 01.10.2018 sucht der bsj Marburg einen pädagogischen Mitarbeiter bzw. eine pädagogische Mitarbeiterin für eine unbefristete Teilzeitstelle im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Marburg mit einem Stundenumfang von 19,5 Std.

      Ein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Konzeption und Durchführung von Angeboten im Rahmen der stadtteilbezogenen Kinder- und Jugendarbeit in den Marburger Stadtteilen Richtsberg, Stadtwald und Waldtal. Die Arbeit findet in einer gemeinsamen Planung mit den dort ansässigen Gemeinwesenvereinen statt.

      Ein anderer Arbeitsschwerpunkt liegt in der Begleitung von (abenteuer)pädagogischen und naturkundlichen Bildungsprojekten auf dem Marburger Kinderfloß, in offenen Naturräumen und im Bildungshaus am Teufelsgraben mit Kita- und Grundschulkindern.

      Das Stellenprofil erfordert:

      • den Abschluss eines (sozial)pädagogischen/sozialarbeiterischen  Studiums o.ä. (Uni, FH)
      • ein breites Methodenrepertoire (Abenteuer-und Erlebnispädagogik, Jugendkulturarbeit etc.).
      • Erfahrungen in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen
      • sicheres und authentisches Auftreten gegenüber Kindern und Jugendlichen und Klarheit im Hinblick auf den professionellen Auftrag
      • die Bereitschaft und Fähigkeit, unverstellte, naturnahe Lernorte – insbesondere die Erfahrungsräume Wasser und Wald – für die Konzeption von Bildungsarrangements im Kontext frühkindlicher Bildung  zu nutzen
      • Eine hohe Kooperations- und Netzwerkkompetenz
      • Flexibilität, Innovationsbereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation in einem dynamischen Team

       

      Der bsj bietet einen interessanten Arbeitsplatz mit kollegialer Beratung, professioneller Unterstützung und einem dichten Netz an internen und externen Weiterbildungsmöglichkeiten.

      Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD je nach individuellen Voraussetzungen.

      Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Rohlfs (06421/68533-0). Bewerbungen bitte bis zum 09. September 2018 an den bsj Marburg, Biegenstr.40, 35037 Marburg (bitte nur Kopien, Unterlagen werden nicht zurückgesendet) oder per Email an rohlfs(at)bsj-marburg(dot)de.

      Informationen über das Stadtteilprojekt und die Frühe Bildung des bsj erhalten Sie unter
      www.bsj-marburg.de/arbeitsfelder/fruehe-bildung/
      www.bsj-marburg.de/arbeitsfelder/kommunale-jugendarbeit/stadtteilprojekt-marburg/

      Teilzeitstelle im Bereich "Lebensweltbezogene Schulsozialarbeit"

      Der bsj Marburg ist ein Kinder- und Jugendhilfeträger mit einem vielseitigen Tätigkeitsspektrum im Bereich offener Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, lebensweltbezogener Schulsozialarbeit und außerschulischer Jugendbildung. Schnellstmöglich wird eine Teilzeitstelle im Bereich der Lebensweltbezogenen Schulsozialarbeit mit einem Stellenumfang von 20 Stunden (erweiterbar) neu besetzt.

      Der Dienstort liegt im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Das Stellenprofil erfordert:

      • den entsprechenden Abschluss eines sozialpädagogischen/sozialarbeiterischen Studiums o.ä. (Uni, FH).
      • ein breites Methodenrepertoire (lebensweltorientierter und präventiver Ansätze, Abenteuer- und Erlebnispädagogik, etc.).
      • Erfahrungen in der Begleitung und Beratung von Jugendlichen.
      • sicheres und authentisches Auftreten gegenüber Jugendlichen und Klarheit im Hinblick auf den professionellen Auftrag.
      • Flexibilität, Innovationsbereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation in einem dynamischen Team.

      Der bsj bietet einen interessanten Arbeitsplatz mit kollegialer Beratung, professioneller Unterstützung, einem dichten Netz an internen und externen Weiterbildungsmöglichkeiten sowie internationalen Kooperationsprojekten.

      Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD je nach individuellen Voraussetzungen. Bewerbungen bitte an den bsj Marburg, Biegenstr. 40, 35037 Marburg (bitte nur Kopien, Unterlagen werden nicht zurückgesendet) oder per Email an kontakt(at)bsj-marburg(dot)de.

      Pädagogin, Pädagoge
      für den Bereich Frühe Bildung

      Befristet im Rahmen der Elternzeit bis 9/19
      20 bis 24 Wochenstunden

      Der bsj Marburg sucht zum 01.12.2018 eine Elternzeitvertretung (vorerst befristet bis September 2019) im Bereich der Frühen Bildung.
       
      Der Arbeitsschwerpunkt liegt in der Begleitung von (abenteuer)pädagogischen und naturkundlichen Bildungsprojekten auf dem Marburger Kinderfloß, in offenen Naturräumen und im Bildungshaus am Teufelsgraben vorrangig mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren. Die Kinder nehmen gemeinsam mit ihren ErzieherInnen aus den Kindertagesstätten die Angebote der Frühen Bildung im Naturraum in Marburg in Anspruch. Wir suchen eine Fachkraft, die die Wochenprojekte gemeinsam mit den Kindertagesstätten durchführt.

      Ziel ist es, den Kindern die Natur als Bildungsraum zu eröffnen und ihre Neugierde und den Entdeckergeist zu fördern.

      Das Stellenprofil erfordert:

      • den Abschluss eines Studiums der (Sozial) Pädagogik, Frühen Kindheit, Erziehungswissenschaften oder einer pädagogischen Ausbildung an einer Fachschule für Sozialpädagogik
      • ein breites Methodenrepertoire (Abenteuer- und Erlebnispädagogik, Frühe Bildung, Naturkundliche Bildung).
      • Erfahrungen in der Frühen Bildung und Elementarpädagogik
      • sicheres und authentisches Auftreten gegenüber Kindern und Klarheit im Hinblick auf den professionellen Auftrag
      • die Bereitschaft und Fähigkeit, unverstellte, naturnahe Lernorte – insbesondere die Erfahrungsräume Wasser und Wald – für die Konzeption von Bildungsarrangements im Kontext frühkindlicher Bildung zu nutzen
      • Eine hohe Kooperations- und Netzwerkkompetenz
      • Flexibilität, Innovationsbereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation in einem dynamischen Team

      Der bsj bietet einen interessanten Arbeitsplatz mit kollegialer Beratung, professioneller Unterstützung und einem dichten Netz an internen und externen Weiterbildungsmöglichkeiten.

      Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD je nach individuellen Voraussetzungen.

      Nähere Informationen erhalten Sie bei Frau Rohlfs (06421/68533-0). Bewerbungen bitte bis zum 09. September 2018 an den bsj Marburg, Biegenstr.40, 35037 Marburg (bitte nur Kopien, Unterlagen werden nicht zurückgesendet) oder per Email an rohlfs(at)bsj-marburg(dot)de.

      Informationen über die Frühe Bildung des bsj erhalten Sie unter
      www.bsj-marburg.de/arbeitsfelder/fruehe-bildung/

      Praktika

      Für Studentinnen und Studenten bieten wir Praktikumsmöglichkeiten in unterschiedlichen Arbeitszusammenhängen des bsj an.

      Kontaktpersonen

      Für Praktika im Zentrum für Erlebnispädagogik und Umweltbildung Ueckermünde (Zerum):
      Johan Reinert
      Tel: (039771) 22725
      Fax: (039771) 22025
      integrationsprojekt(at)zerum-ueckermuende(dot)de

      Für Praktika im Bereich der Jugendhilfeprojekte in den Einrichtungen Wolfshausen und Weidenhausen
      Dominic Lefebvre
      Tel/Fax: (0 64 62) 82 53
      Tel: (0 64 21) 68 53 30
      Fax: (0 64 21) 6 85 33 22
      ausserschul.lernort(at)gmx(dot)de

      Für Praktika im Bereich der Frühen Bildung
      Karen Rohlfs
      Tel: (06421) 68533 20
      Fax: (06421) 68533 22
      rohlfs(at)bsj-marburg(dot)de

      Für Praktika im Bereich Schulsozialarbeit, offene Kinder- und Jugendarbeit und Gemeinwesenarbeit in Marburg und im Landkreis Marburg-Biedenkopf
      Simona Lison
      Tel: (06421) 68533 23
      lison(at)bsj-marburg(dot)de

      Für Praktika im Bereich Schulsozialarbeit an Grundschulen
      Cleo Sokoll
      Tel: (06421) 68533 12
      sokoll(at)bsj-marburg(dot)de