Toggle navigation

Fortbildungen und Beratungen

Unsere Begeisterung für das Arbeiten mit Kindergruppen in der Natur und unsere Erfahrungen damit möchten wir gerne weitergeben. Daher hat das ZFB Fortbildungen zur Weiterqualifizierung von Fachkräften in der Frühen Bildung entwickelt, die einerseits für den Blick und die Wahrnehmung von Kindern sensibilisieren und andererseits wissenschaftliche Grundlagen und fundierte Argumente vermitteln. Dabei stellen wir unsere Arbeitsweise - die Begleitung von Bildungsprozessen - dar und begründen diese.

Unser Ziel ist es den Teilnehmer*innen alles mitzugeben, was sie brauchen, damit sie „am nächsten Tag“ in ihrer Einrichtung die Inhalte und Ideen umsetzen können. Oder anders ausgedrückt: Wir möchten mit ihnen einen konkreten Weg erarbeiten, der die Durchführung ermöglicht.
Ausgegangen von den unterschiedlichen Zugangsweisen zur Welt haben wir die verschiedenen Ausrichtungen der Fortbildungen ausgewählt. Dabei geht es um Themen wie das abenteuerliche Bewegen, das Forschen anhand von Naturphänomenen, das Gestalten, Sprechen, Spielen oder Kämpfen in der Natur oder auch um praxisrelevante Fragen nach Sicherheit in einem nicht TÜV-durchgesicherten Naturraum wie dem Wald.

Bei aller Verschiedenheit der Themen orientieren sich unsere Fortbildungen an folgenden Aspekten:

  • Auf Basis eigener Erfahrungen soll der persönliche Zugang zur Natur und das Handlungsrepertoire der Teilnehmer*innen erweitert werden.
  • Es geht darum, die Wahrnehmung für kindliche Prozesse zu sensibilisieren, diese Prozesse zu deuten und zu verstehen, auch um mögliche Vertiefungen oder Erweiterungen begleiten oder initiieren zu können.
  • Es werden umsetzbare Ideen für die praktische Arbeit gegeben oder gemeinsam entwickelt.
  • Es werden entsprechende Aktivitäten in der Natur im Hinblick auf kindliche Entwicklungsstadien und -themen verortet (Begründungswissen).
  • Es wird Handlungswissen vermittelt (technisches Wissen, rechtliche und ökologische Grundlagen).

Das Fortbildungsprogramm für 2020 finden Sie hier. Wir senden es Ihnen aber auch gerne in ausgedruckter Form zu.

Anfragen senden Sie bitte an Karen Rohlfs (rohlfs(at)bsj-marburg(dot)de).

Inhouse-Veranstaltungen

Zusätzlich zu unserem regulären Fortbildungsprogramm kommen wir gerne in Ihre Einrichtung und bieten Ihnen interne Fortbildungen für Ihr Team vor Ort an. Sie können die Themen unserer regulären Fortbildungen wählen oder die thematische Ausrichtung der Veranstaltung nach Ihrem Bedarf mit uns absprechen. Wir gehen gerne auf Ihre Wünsche ein und freuen uns auf Ihre Anfrage bei Karen Rohlfs unter rohlfs(at)bsj-marburg(dot)de.

Beratung

Da gute und zukunftsweisende Ideen nicht immer vom Himmel fallen, möchten wir aus dem Zentrum für Frühe Bildung Sie gerne dabei unterstützen, innovative praktische Bildungsinitiativen in den Themenbereichen Natur, Bewegung und Gesundheit in und mit Ihrer Einrichtung zu entwickeln.
Haben Sie schon eine zündende Idee, aber wissen nicht weiter? Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung im Rahmen einer Prozessbegleitung oder auch einer gemeinsamen Projektdurchführung.
Sind Sie mit Ihrer bestehenden Praxis (un)zufrieden? Wir begleiten Sie gerne bei einer intensiven Reflexion.

Wir greifen auf vielfältige und langjährige Projekterfahrungen und auf ein gewachsenes Netz an kompetenten Kooperationspartnern und Experten zurück. Insofern steht das Zentrum für Frühe Bildung nicht nur als Partner für konkrete Praxisdurchführungen, sondern auch als Multiplikator, Vernetzer und Berater zur Verfügung.

Folgende Beispiele geben einen Einblick in mögliche Themen und Ansätze, zu denen wir Sie kompetent beraten können:

  • Entwicklung von Konzepten für Ihre individuelle Praxis
  • Reflexion von natur-, körper- oder bewegungsbezogenen Praxisprozessen
  • Initiativen zur Einbeziehung von Eltern
  • Durchführung von Sozialraumerkundungen
  • Räumliche Umgestaltung z.B. in Form von Bauprojekten (Spielraumgestaltung)
  • Kultivierte Natur: Gartenbau in der Primar- und Elementarpädagogik (z.B. Planung und Bau von Hochbeeten)
  • Gesundheitsförderung: Essen und Bewegung
  • Entwicklung von erfahrungsorientierten Schulprojekten


Ihre Ansprechpartnerin
Karen Rohlfs
Biegenstraße 40, 35037 Marburg, Tel: 06421/68533 -20, Fax: 06421/68533 -22
rohlfs(at)bsj-marburg(dot)de