Toggle navigation

Wir haben für Sie neue Fortbildungen entwickelt

Informieren Sie sich hier über neu konzipierte Veranstaltungen, die unser bisheriges Konzept erweitern.

Die langjährige Kooperation mit Martin Lindner und Martin Vollmar als Mitarbeiter des Fachbereichs Erziehungswissenschaft der Philipps-Universität Marburg  findet ab März in einem neuen Rahmen statt. Beide haben unter dem Namen VENTURi das Marburger Institut für Abenteuer, Natur und Bildung gegründet. Martin Lindner ist seit vielen Jahren mit dem bsj eng verbunden und Martin Vollmar ist als Mitarbeiter des bsj für die wissenschaftliche Beratung im Verein tätig. Daher führen beide ihre Fortbildungen auch unter dem Dach des bsj durch. In 2019 können wir somit neue Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit VENTURi anbieten, die die bisherigen bsj-Fortbildungsthemen ergänzen.

Zum einen finden Sie eine Fortbildung zum Thema Im-Wald-Sein. Der einfach zu erreichende Naturraum hält viele pädagogische Möglichkeiten bereit, die vielfach unterschätzt werden. Es geht hier weniger um eine methodische Annäherung als um einen sensiblen Blick auf die Resonanz zwischen Ihnen und dem Wald in seinen vielen Facetten. In der Veranstaltung „Abenteuerliches Unterwegssein“ setzen Sie sich zunächst mit dem Grundlagen des Unterwegsseins und dem Bildungskonzept des Abenteuers auseinander, um dann im zweiten Teil der Veranstaltung in den italienischen Alpen die theoretischen Erkenntnisse in der Praxis erfahrbar zu machen.

Zum anderen finden Sie zwei Veranstaltungen zum Thema Gruppenleitung. Diese Veranstaltungen sind insbesondere eine Erweiterung Ihrer Kenntnisse, wenn Sie bereits die Veranstaltungen Leiten Lernen, Leitungsrolle und Identität sowie Reflektieren des bsj besucht haben. In der Fortbildung „Fallverstehen“ werden abenteuer- und naturpädagogische Praxisausschnitte systematisch analysiert, um einerseits die pädagogische Interaktion nachzuvollziehen und damit das eigene Spektrum pädagogischer Handlungsmöglichkeiten zu erweitern und um andererseits den Blick für Bildungspotentiale in Situationen zu schärfen. Beim Thema „Gruppenprozesse verstehen“ werden weitere Modelle und Analysemethoden für Gruppenprozesse vorgestellt. Hier können Sie Ihre gruppendynamischen Fähigkeiten ergänzen und weitere Blickwinkel für die Hypothesenbildung generieren.

Bitte beachten sie, dass die beschriebenen Veranstaltungen jeweils aus zwei Teilen bestehen, die nur zusammen buchbar sind. Wir hoffen, Sie damit neugierig gemacht zu haben und freuen uns, Sie in unseren Veranstaltungen zu begrüßen.

Weitere Informationen und ebenso Hinweise in Bezug auf unsere bewährten Fortbildungen entnehmen Sie unserer Fortbildungsseite, oder kontaktieren Sie uns gerne.
eckern(at)bsj-marburg(dot)de, Tel. 06421-685330